Kichenmusik in Corona-Zeiten

In den Monaten der Einschränkungen waren die Kantoren der Innenstadtgemeinde sowie SängerInnen und Mitglieder des Posaunenchors in der Gestaltung von aufgezeichneten Gottesdiensten für YouTube oder Lokalradio sowie in der Gestaltung von pandemie-gerecht modifizierten Gottesdiensten tätig.

Ende Juni wurde eine kleine Konzertreihe zum Freitagabend aufgelegt, die gut angenommen wird. Am 23. August gibt es eine kleine Chormusik in St. Marien. Längerfristige Vorhersagen sind noch nicht möglich.

Details zu den Veranstaltungen auf der Termin-Seite>

Am Karfreitag, dem 10. April, findet um 15 Uhr in der Rostocker Marienkirche wieder die "Musik zur Sterbestunde Jesu" statt. Auf dem Programm steht die "Choral-Passion nach Lukas" von Karl-Bernhardin Kropf.

Ausfühende:

Chor und Kinderchor St. Marien

Ein Projekt-Ensemble aus Frauenstimmen

Benjamin Jäger, Truhenorgel

Luitgard Schwarzkopf, Violoncello

Henry Schwarzkopf, Kontrabass

N. N., Sprecher

Karl-Bernhardin Kropf, Leitung

 

Das Werk wurde 2009 zu demselben Anlass uraufgeführt. Es verbindet die Leidesgeschichte Jesu im Bibeltext des Lukas-Evangeliums mit Chorälen zur Passionszeit.

Unmögliche Orgelkonzerte Nr. 1

Unter dieser Überschrift wird es 2020 Orgelkonzerte in der Marienkirche geben, die eigentlich nicht möglich sind. Der Zustand der Orgel ist bereits problematisch. Kennt man sie gut, kann man aber doch noch Einiges herausholen.

Die „unmöglichen Orgelkonzerte“ werden außerdem die Möglichkeit bieten, während des Konzerts (!) die Empore zu besuchen, dem Organisten zuzusehen und in das Innere der Orgel zu gehen.

Das erste Konzert wird am Samstag, den 11. Januar 2020 um 16:00 Uhr, stattfinden.
Karl-Bernhardin Kropf wird den Zyklus „Die Geburt des Herrn – neun Meditationen für Orgel“ von Olivier Messiaen (1908-1992) spielen. Die einzelnen Sätze deuten auf eindrucksvolle und auch ohne musikalische
Vorkenntnisse nachvollziehbare Weise verschiedene Aspekte und Szenen der biblischen Weihnachtsgeschichte aus.

Messiaen war einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Karl-Bernhardin Kropf wurde vor 28 Jahren von Messiaen selbst für eine Aufführung vorbereitet.

Die Musik dauert etwa eine Stunde. Die Bänke der Kirche sind geheizt und der Weg auf die Empore wärmt gegebenenfalls auf!


Nächster Termin: Samstag, 4. April 2020, 16 Uhr

Orgelmusik zur Passionszeit von Johann Sebastian Bach